Dennis und Dexter
Es waren einmal elf kleine Airedales, jetzt sind es nur noch zwei. Nur noch zwei bildschöne Rüden, Dennis und Dexter, können wir in gut Hände abgeben. Beide sind ausgeglichen, verspielt und verschmust.Wir gehen mit ihnen im Wald spazieren und unternehmen auch Tagesausflüge ins Sauerland, so dass sie schon an Leine und Autofahren gewöhnt sind.Zeitweise leben sie mit uns zusammen im Haus und mit der Sauberkeit klappt es auch zunehmend besser, wenn auch noch nicht immer!
2017 05 31 D Wurf1 10.JPG 1
 
2017 05 31 D Wurf1 28.JPG 1
 
 SAW 2000  SAW 1000 JPG  
 
SAW 1088 2 vert
 Hier stellen wir uns vor ...
 
 
SAW 1140 7 vert
2017_05_21-D-Wurf-01
weitere Bilder
2017_05_21-D-Wurf-02
weitere Bilder
2017_05_21-D-Wurf-03
weitere Bilder
 
Airedalewelpen mit 8 Wochen.
 
2017 05 06 D Wurf Hündinnen2017 05 06 D Wurf  RüdenWir haben prächtige Airedale-Terrier Welpen, von sehr schönen und gesunden HD- und ED-freien Eltern. Es ist für uns eine große und schöne Aufgabe, diesen Airedale-Wurf aufzuziehen gemeinsam mit ihrer Mutter, die ihre Airedale-Welpen wunderbar betreut und ernährt.
Wie beeindruckend, immer wieder zu sehen, wie sich diese winzigen „Maulwürfe“ zu kleinen Airedale-Kindern verwandeln. Wir sind immer wieder beeindruckt, wie unsere gesunde und vitale Ynka das alles so wunderbar meistert. Wir hoffen, daß sie ihre hervorragenden Charaktereigenschaften an ihre Airedale-Welpen weiter gibt.
Dante Primus vom Erfurther Hof ist nicht nur ein sehr schöner, gesunder und hervorragender Vertreter der Airedale Rasse, er bringt zu dem auch Leistung.
 
Heute werden unsere kleinen Airedaleterrier 7 Wochen alt.
Es liegen noch die letzte Wurmkur sowie in einer Woche Impfung und Check-up beim Tierarzt an. Was die Konstitution und Entwicklung aller elf Welpen betrifft, so haben wir gar keine Bedenken, alle sind topfit. Und das Leben besteht weiterhin aus Schlafen, Fressen, Trinken und Spielen, Spielen, Spielen!
 
 
Airedales mit 6 Wochen
Die Wurmkur ist gut überstanden und alle sind wieder schmusig und verspielt. Spielen kann man mit fast allem, aber wer sich die Welpen einmal ansehen möchte, sollte auf jeden Fall Schnürschuhe tragen, denn es macht so großen Spaß, die Schnürsenkel wieder aufzuziehen.
Die Welpen fressen aktuell sehr gerne Rindfleisch und Pansen und ab der sechsten Woche gibt es noch eine Mahlzeit mit Trockenfutter.
So jung sie auch sind, sind sie schon beinahe stubenrein, denn sie verrichten ihre großen und kleinen Geschäfte überwiegend draußen. Mit ein wenig Training dürften sie ganz schnell vollständig stubenrein werden.
Elf kleine Airedales ...

Unsere elf Kleinen haben sich alle gleichermaßen prächtig entwickelt.Sie sind gerade fünf Wochen alt geworden und bekommen zusätzlich zur Muttermilch schon Flocken und leckerstes Rindfleisch. Alle sind putzmunter und neugierig, sodass der Umzug in den Freiauslauf genau zur rechten Zeit kam. Es gibt hier draußen so viel zu entdecken! Die Freude wird allerdings dadurch etwas getrübt, dass wieder eine Wurmkur ansteht, die mögen die Kleinen gar nicht, aber sie wird schnell vergessen sein.

2017.04.12-D-Wurf-640-1
weitere Bilder  
2017.04.12-D-Wurf-640-2
weitere Bilder  
2017.04.12-D-Wurf-640-3
weitere Bilder  
 
Vier Wochen sind die kleinen Racker nun schon alt.
 
Die 11 süßen Airedaleterrier sind schon zu kleinen richtigen Airedales herangewachsen. Mittlerweile ist nicht nur Ynkas Milch eine Lieblingsspeise, sondern auch Fleisch steht ab sofort auf dem Speiseplan. Es scheint zu schmecken, denn sobald die prallgefüllte Schüssel auf dem „Tisch“ steht, stellt sich ein wohliges Schmatzen ein.
Diese Woche steht noch eine andere Sache an, der Umzug. Es geht von der Welpenstube im Haus, in das „Eigenheim“. Das kleine Häuschen im „Garten“ verspricht richtig Abenteuer. Doch hiervon bald mehr.